Alles im Rahmen

Der Architekt und Designer Sebastiano Longaretti arbeitet international und hat sich auf die Planung, die Einrichtung und das Design von Kindermöbeln spezialisiert. Für sein eigenes Zuhause in der Nähe von Bergamo wählte er einen ungewöhnlichen und nachhaltigen Baustil. Über 80% der Außenhaut wurden mit der PREFA Dachschindel in Hellgrau bekleidet. Resultat des gelungenen Gebäudes war auch die Nominierung für den KlimaHaus Award 2022.

 

Das Gesamtgrundstück befindet sich auf einer großen Wiese nahe einer Landesstraße und teilt sich in vier Parzellen auf, mit je einem Haus in unterschiedlicher Bauweise. Die Familien, die miteinander verwandt sind, wohnen hier und bilden ein gemeinschaftliches Gefüge.

Die Familie von Sebastiano und Emilia Longaretti mit ihren zwei Kindern wollte ein ökologisches Haus mit einer Gesamtfläche von 190 m² und überschaubaren Kosten. „Da der Boden hier sehr feucht ist, haben wir auf einen Keller verzichtet und stattdessen eine Stahlbeton-Platte als Fundament erstellt“, erzählt Longaretti. Die Basis wurde für die Konstruktion eines modularen Skelettes aus Buchenschichtholz genutzt, welches auch das eigentliche Volumen des Hauses vorgibt.

Eine effektive Dämmung wurde erzielt durch eine Kombination aus OSB Platten und Schaumplatten mit einer Tiefe von 16 cm. Die Bauzeit von zwei bis drei Monaten konnte sehr kurz gehalten werden, da der Architekt auf das bewährte System von LEAPfactory zurückgriff. Die Firma ist bekannt für eine schnelle und solide Errichtung von Häusern im alpinen Raum.

Portrait von Architekt Sebastiano Longaretti im Atelier seines Eigenheims, eines seiner Gemälde hängt an der Wand hinter ihm, er blättert mit einem Stift in der Hand in einem Zeichenblock.

Für seine Karriere als Architekt verschlug es Sebastiano Longaretti unter anderem in den Bundesstaat Kalifornien, nach Korea und nach Japan. Die mitgebrachten Erlebnisse und Erfahrungen beeinflussten die Designvorgabe seines eigenen Hauses in Italien. Sein Wunsch war es, einen großen, offenen Raum zu schaffen, in dem Platz zum Modellieren, Spielen und Malen ist. Mit einem Kniff designte er zwischen den sichtbaren Schichtholzsparren im Innenraum ein Regalsystem und nutzte somit die doppelte Funktion.

Seit 2020 ist Sebastiano Projektmanager bei der Designfirma für Kindermöbel PLAY+ und Partnerarchitekt von LEAPfactory. Er ist gut vernetzt und immer offen für neue Ideen. Neben seiner Arbeit als Möbeldesigner und freischaffender Architekt geht er auch seiner Leidenschaft des künstlerischen Malens nach. Sein Atelier befindet sich im oberen Stockwerk, unter den Dachschrägen. Es vermittelt einen beruhigenden und geschützten Ort, an dem er sich in alle Richtungen kreativ verwirklichen kann.

Sein Zuhause hat viele Eigenschaften eines Smart Home und ist zugleich in vielen Bereichen sehr umweltfreundlich. Der überflüssige Strom aus der PV-Anlage am Dach wird gespeichert. Eine Wärmepumpe sorgt für Warmwasser und Heizung, das mechanische VMC-Lüftungssystem filtert die Luft und sorgt für ein gutes Raumklima. Eine weitere Besonderheit, die Longaretti hervorhebt: „Insgesamt ist das Haus so gebaut, dass es jederzeit wie ein Zelt abgebaut oder sogar erweitert werden kann.“

Er zeigt uns ein Foto von Spengler René Rustico von der Firma RCR srl bei seiner Arbeit am Dach. „Er hat sich Zeit gelassen und die hellgrauen Dachschindeln präzise und millimetergenau verlegt. Geschick und Können waren gefragt, um das Konzept der runden Übergänge von Dach und Fassade zu realisieren“, sagt Sebastiano Longaretti und ist zufrieden mit dem Ergebnis. Die „mikrohinterlüftete“ und gleichzeitig robuste Fassade punktet mit den recycelbaren Materialien auch in Sachen Nachhaltigkeit.

In der Region sind Häuser mit dunklen Fassaden und Dächern eine Seltenheit. Fragende Passanten werden gerne von ihm über die Energieeffizienz des Hauses aufgeklärt. Mit durchschnittlich nur einem Euro pro Tag sind die Kosten extrem gering.

Casa Longaretti - Details

Land:

Italien

Objekt, Ort:

Einfamilienhaus, Bergamo

Kategorie:

Neubau

Architektur:

Sebastiano Longaretti & LEAPfactory srl

Verarbeiter:

RCR srl

Material:

Dachschindel

Farbe:

P.10 Hellgrau

Weitere Infos:

[Translate to deutsch:]

Interview: Mara J. Probst
Text: Carl Bender
Fotos: © Croce & Wir