WIE VERLEGT MAN SCHNEESTOPPER?

Bitte beachten Sie bei der Verarbeitung die PREFA Verlegeanleitung sowie die gängigen Fachnormen und Sicherheitsvorschriften. Umfangreiche Verlegeanleitungen mit detaillierten Informationen, Preislisten inkl. Zubehörprogramm, technische Merkblätter, Verlegevideos usw. erhalten Sie kostenlos bei einer der unten angeführten Adressen.Montieren Sie PREFA Alu-Schneestopper nach den gültigen Verlegeschemen, in Abhängigkeit von Dachneigung und Schneelast. Befestigen Sie jeden Stopper mit 2 Nägeln. Nur original PREFA Schneestopper verwenden.

Achtung: Schneestopper auf keinen Fall als Deckhilfe verwenden!

Voraussetzungen:

  • Bemessung der Unterkonstruktion entspr. EN 1991-1-3 und B1991-1-3
  • Die Montageanweisung für die Schneestopper ist zu beachten
  • Bei Dachaufbauten h>1,0 m ist ein eigener Nachweis erforderlich
  • Schneeüberhang ist nicht berücksichtigt!
  • Formbeiwert für Schneelast mit μ=0,80

BEDARFSERMITTLUNG DER SCHNEESTOPPER FÜR DAS KLEINFORMAT

Schneelastermittlung

Schneelastermittlung

PREFA DACHPLATTE

Verlegschema P1

Verlegschema P2

Verlegschema P3

PREFA DACHPLATTE R.16

Verlegeschema R.16 1

Verlegeschema R.16 2

Verlegeschema R.16 3

PREFA DACHSCHINDEL

Verlegschema S1

Verlegschema S2

Verlegschema S3

PREFA DACHRAUTEN

Verlegschema R1

Verlegschema R2

Verlegschema R3

PREFA DACHRAUTE 44X44

Verlegeschema R44 1

Verlegeschema R44 2

Verlegeschema R44 3

PREFA DACHPANEEL FX.12

Verlegeschema FX.12 1

Verlegeschema FX.12 2

Verlegeschema FX.12 3

Allgemeiner Hinweis:

Grundsätzlich haftet der Gebäudeeigentümer für Schäden durch herabfallende Dachlawinen. Diese Haftung kann weder durch ein Aufstellen von allgemeinen Hinweistafeln, noch durch die Verlegung von Schneestoppern verhindert werden. Selbst bei ausreichender Dimensionierung und ordnungsgemäßer Verlegung der Schneestopper ist ein Abgang von Dachlawinen nicht auszuschließen. Der Verleger haftet gegenüber seinen Kunden (Gebäudeeigentümer) grundsätzlich für Schäden, welche durch nicht ausreichende Dimensionierung bzw. nicht fachgerechte Verlegung entstehen. Sofern daher ein Kunde aus optischen oder sonstigen Gründen trotz Verlegerinformation den Einbau von weniger Schneestoppern wünscht, tritt für den Verleger die Hinweispflicht in Kraft. Im Auftrag wird in schriftlicher Form auf die nicht normgerechte Ausführung und den daraus entstehenden möglichen Folgen in aller Deutlichkeit hingewiesen.

Empfehlung:

Über Hauseingängen und öffentlichem Gut kann als Zusatzmaßnahme eine Schneerechenanlage angebracht werden. Im Bereich von Gauben, Schornsteinen, Sonnenkollektoren, Dachausstiegsluken, Dachfenstern, Lüftungsrohren, Ichsen usw. kann es je nach Lage zweckmäßig sein, zusätzliche Schneehaltevorrichtungen (erhöhte Schneestopperanzahl oder Schneerechenanlage) anzubringen. Montieren Sie PREFA Alu-Schneestopper nach den gültigen Verlegeschemen, in Abhängigkeit von Dachneigung und Schneelast. Befestigen Sie jeden Stopper mit 2 Nägeln. Nur original PREFA Schneestopper verwenden.

1 MB Schneestopperbedarfsermittlung.pdf
Kontakt