STURMWARNUNG AM PLATTENSEE


In einer der Urlaubsdestinationen am Plattensee in Balatonboglar hat sich eine ungarische Familie den Traum vom Einfamilienhaus erfüllt. An einem der windanfälligsten Orte Ungarns mit Windstärken von bis zu 100km/h fiel die Wahl der Fassade auf das sturmsichere PREFA-Produkt PREFALZ in Patina-Grün.

Die Optik und scheinbar extremer werdende Witterungseinflüsse spielen für Häuslbauer eine immer wichtigere Rolle bei der Wahl der Dächer und Fassaden. So auch im ungarischen Urlaubsort Balatonboglar, wo im vergangenen Jahr am Südostufer des Balaton ein Einfamilienhaus im Kubusstil mit Flachdach entstand. Am größten Binnensee Europas sind aber weder Schneemassen noch Frostperioden die Handicaps. Die großen Anforderungen stellt der starke Nord-West Wind dar. „Hier am Plattensee – ein Eldorato für Surfer und Kiter – herrschen unkalkulierbare Windverhältnisse, die Bausubstanzen stark zusetzen. Nach Gesprächen mit dem Hausbesitzer haben wir uns bei der 300m2 großen Fassade des Kubus, der auf den Grundstock mit Garage und Wohnräumlichkeiten gesetzt wurde, für das Produkt PREFALZ von PREFA entschieden“, sagt Architekt Dipl.-Ing. Adam Szabo von B3-architech Kft. Von der Architektur her entstand über die vorgelagerte Terrasse ein Innen-Außenbezug, gerade durch die groß angelegten Fensterelemente. „Mit den Materialien haben wir sicherlich eine ungewöhnliche Kombination gewählt. Besonders interessant ist aber der Licht-/Schattenwurf an der Fassade“, führt der Architekt weiter aus.

Alu sticht Kupfer aus

„Der Eigentümer wollte für das Obergeschoss eine besondere Fassade haben. Und diese hat er bekommen. Die Architektur besticht durch verschachtelte und trotzdem klare Linien, mit großen Öffnungen nach außen. Somit konnte eine perfekte Synthese von innen und außen geschaffen werden, die sich perfekt in die Umgebung einfügt“, beschreibt PREFA-Projektleiterin Judit Nemere. Ursprünglich bestand der Bauherr auf eine Fassade aus Kupfer, doch bald rückte er von dieser Entscheidung ab. „Die Architekten und der Spenglerbetrieb Szolnok KAS Kft klärten den Besitzer über die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien auf. Ausschlaggebend für unser Produkt waren neben der Sturmsicherheit und den bruchfesten Werten vor allem die gleichmäßige Oberfläche, die ansprechende Optik, die einfache Handhabung und last but not least die 40jährige Garantie“, führt Nemere weiter aus.

Aufwendige Kassettenkonstruktion

Die Arbeiten an der Außenhülle begannen im Juni 2013 und nach dreimonatiger Bauzeit wurde das Ergebnis präsentiert. Für den Geschäftsführer des Spenglerbetriebes Barta Levente war das Wohnhaus am Plattensee eine besondere Herausforderung, da die PREFALZ-Paneele auf individuell ausgearbeitete Kassetten montiert wurden: „Die Kassetten mit jeweils unterschiedlichen Größen mussten perfekt auf die Holzschalung mittels Haften angebracht werden. Der größte Aufwand bestand deshalb darin, die Kassetten mit den richtigen Ausmaßen in Abstimmung mit den Fensterelementen samt einer Terrassentüre zu produzieren. Das Ergebnis ist beeindruckend und die Fassade passt sich mit der Farbe Patina-Grün perfekt der Umgebung an.“

Weitere Vorzeigeprojekte in Ungarn

Das Wohnhaus am Plattensee setzt sich an die Spitze einer Reihe von Prestigeobjekten, die in den vergangenen Jahren in Ungarn umgesetzt wurden: Wie das Q1-Gebäude der TU Budapest. Der architektonisch ansprechende Bau wurde mit silber PREFALZ-Paneelen und grauen Aluminiumverbundplatten realisiert. Ein Hingucker ist ebenso das Hotel Delibáb/Mirage im Herzen von Budapest, wo die in hellgrau gehaltene Dachraute das Dach des Palais ziert. Ebenso wurde der altehrwürdige Prachtbau Il Baco di Stile, der mittlerweile in ein Einkaufszentrum verwandelt wurde, mit PREFALZ-Produkten aufgepeppt. Neben der Eindeckung des ungarischen TÜV-Hauptgebäudes zeigt auch das Budapest Music Center, wie architektonisch vielfältig und universell die Produkte von PREFA eingesetzt werden können.

Architekten-Empfehlung:

„Wir arbeiten sehr gerne mit PREFA zusammen, weil wird die notwendige technische Unterstützung, wie bei diesem Wohnhaus am Plattensee in Bezug auf die unterschiedlichen Kassettendimensionen, bekommen. Außerdem haben wir von unserem Verarbeiter sehr gute Feedbacks zu den Produkten bekommen. Bei der Planung des Gebäudes hatten wir freie Hand. In Abstimmung mit dem Besitzer sprachen wir uns wegen der gleichmäßigen Oberfläche, der tollen Optik und der einfachen Handhabung für PREFALZ aus.“

B3-architech Kft: Dipl. Ing. Adam Szabo

Factbox Einfamilienhaus Ungarn:

Ort: Balatonboglar, Plattensee
Errichtung: Juni 2013 bis September 2013
Fassadenfläche: 300 m²
Architekten: Gebäude: Dipl. Ing. Gabor Bajkai, Fassade: B3-architech Kft: Dipl. Ing. Adam Szabo
Spengler: Szolnok KAS Kft, Barta Levente

Produktbox PREFALZ:

Kurzbeschreibung: PREFALZ ist durch seine Geschmeidigkeit leichter als die meisten vergleichbaren Falzmaterialien zu verformen. Es bietet dem Planer eine Vielzahl an kreativen Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Dach und Fassade.

Produktvorteile: - umfangreiches PREFA Systemzubehör (Regenrinnen, Hafte, Schneefang, ...); - vielseitig einsetzbar (vom geschwungenen Bogendach bis zu komplizierten Dachausbauten, Kuppeldächern oder großflächigen Dächern); - gleichbleibende Qualität; - geringes Gewicht (ca. 1,89 kg/m² bei einer Bandbreite von 650 mm); - lange Lebensdauer; - voll recyclebar; - rostfrei; - auf Wunsch auch mit Schutzfolie lieferbar

Farben: Farbsortiment von 13 Farben ab Lager, Oberfläche glatt und stucco lieferbar

Verarbeitung: einfach und problemlos auch bei geringen Außentemperaturen von unter 0 Grad zu verarbeiten

 

Kontakt