WELTREKORD GELUNGEN! ÜBER 51.000 PFEIFEN WELTWEIT GEBAUT.


Es ist geschafft und bewiesen: Spengler haben Pfiff! PREFA hat gemeinsam mit dem iib zum Weltrekord im Pfeifenbauen aufgerufen. Am Samstag, 5. April 2014 war es dann soweit. In 27 Ländern wurde an 83 Standorten auf allen Kontinenten der Erde zur gleichen Zeit Pfeifen gebaut.

Ziel der Aktion war und ist es junge Menschen auf den Beruf des Spenglers aufmerksam zu machen. „Die meisten potenziellen Auszubildenden kennen weder den Beruf, noch wissen sie wie interessant das Berufsbild des Spenglers ist“, meint Mike Bucher, PREFA Geschäftsführer. „Daher wollen wir mit dieser Aktion auf unser Handwerk aufmerksam machen.“

Das ist auf allen fünf Kontinenten gelungen. Folgende Länder haben insgesamt unglaubliche 51.337 Pfeifen gebaut:

Argentinien, Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Japan, Kroatien, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Polen, Norwegen, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Tschechien, Ukraine, Ungarn und USA.

„Es ist wohl die erste länderübergreifende Aktion eines Handwerks am gleichen Tag mit dem gleichen Ziel überhaupt“, freut sich Peter Trenkwalder, iib-Präsident. „Es freut mich, dass ausgerechnet die Spengler mit so einer Idee neue Wege beschreiten.“

„Von der Begeisterung und der Kreativität der Spengler weltweit, war ich schon im Vorfeld komplett überwältigt. Die Branche hat sich z.B. gegenseitig zum Drehen von Videos aufgerufen und das mit teilweise unglaublichen Ergebnissen“, berichtet Mike Bucher. „Ich war von Anfang an überzeugt, dass wir unser Ziel erreichen werden, aber das es so – im positiven Sinne – ausartet, habe ich mir nicht erträumen lassen.“

Bilder und Videos der Aktion kann jeder frei zugänglich unter www.facebook.com/spenglermitpfiff sehen.

 

Contatti